+43 (0)123 660-50-60 support@proserver1.at

qoncept – an innovative and dynamic company for the digitization of manufacturing processes

We are qoncept …

… an innovative and dynamic company for the digitization of manufacturing processes. We love and live metallurgy and particularly the production of steels and non-ferrous metals.

 
BlauerPunkt04

We can look back on many years of experience in the metals industry where our passion, the combination of the two engineering disciplines of software development and metallurgy, began.

 
 
OrangePunkt04

We speak the language of the users from the metals industry as well as the language of software suppliers and developers.

 
 
GrünePunkt04

We partner by sharing our expertise in all fields of software engineering, from the analysis of the current situation up to the final implemented software.

 
 
GelberPunkt04

We focus on helping our clients understand the world where „traditional metallurgy“ meets the state-of-the-art industrial software.

 
 

Many companies are currently facing the trend-setting question as to what extent the course must be laid today for the use of Industry 4.0 components. In order to answer this question, the different technologies and components of Industry 4.0 must first be understood and transferred to the respective industry.

 
 

This is what we do:
Collect, analyze and understand software requirements for the metals industry. Designing, developing and implementing solutions together with our customers and based on state-of-the-art methods.

Solutions that can be implemented efficiently to rapidly achieve an added value.

 

Wir & qoncept

  • Hosted VOIP PBX
  • Managed WordPress Hosting
  • Nextcloud Hosting
 

WILLY*FRED selbstorganisiert wohnen – solidarisch wirtschaften

Vor knapp zwei Jahren hat eine Gruppe junger Linzer*innen den Kampf gegen Immobilienspekulation und steigende Wohnkosten mit kreativen Mitteln selbst in die Hand genommen. Mithilfe von über 180 Unterstützer*innen, einer ausgetüftelten Rechtsstruktur und einem innovativen Finanzierungsmodells konnte ein Haus am Linzer Graben für über 3 Millionen Euro am 21. Dezember 2015 dauerhaft aus der Verwertungsspirale von Wohnraum befreit werden.

Erfolgreich ist das Modell auch deshalb, weil es gänzlich auf finanzielle Einstiegshürden verzichtet und somit offen für alle Menschen ist. Erreicht wird dies durch das auf Crowdinvesting basierende Finanzierungsmodell. Das Willy*Fred bietet die Möglichkeit, Geld direkt und ohne Umweg über eine Bank als Nachrangdarlehen im Projekt zu veranlagen. Das schafft die nötige Eigenkapitalbasis für das Haus und bietet den Unterstützer*innen gleichzeitig oft bessere Konditionen als bei der Bank.

Da die Gelder ungebunden und jederzeit rückforderbar sind, werden sie laufend ausgewechselt. Für alle gekündigten Direktkredite sucht sich die Hausgemeinschaft neue Unterstützer*innen.

Ja, und seitdem wird gebaut und gearbeitet und gewerkt und gewohnt. Mehr interessante Infos dazu gibt es auf willy-fred.org

 

Wir & WILLY*FRED

  • Domainregistrar
  • VOIP Telefonie inkl. managed Telefonanlage